Straub steht gegen Alemannia im Oidtweiler Kasten

Von: rau
Letzte Aktualisierung:
13622299.jpg
Stephan Straub ist seit 2015 Torwarttrainer beim Landesliga-Aufsteiger SV Rott. Foto: Kurt Kaiser

Oidtweiler. Welcher Alemannia-Fan erinnert sich nicht an die Saison 2006/07, als die Schwarz-Gelben in der Bundesliga spielten? Im Tor – Stephan Straub, der Kristian Nicht als Aachens Nummer 1 abgelöst hatte. Unvergessen.

Am Samstag, ab 16 Uhr, steht Straub erneut im Tor, wenn Alemannia Aachen, inzwischen Fußball-Regionalligist, zum dritten Testspiel der Vorbereitung beim Bezirksligisten Concordia Oidtweiler antritt – allerdings auf Seiten der Gastgeber.

„Mir fehlte der Keeper, und Straubi spielt bei uns ja noch in der Ü 32. Zudem ist es sein Ablösespiel“, erläutert Oidtweilers Coach Frank Raspe. Von 2001 bis 2009 hatte Straub für die Alemannia gespielt. Nach seiner Karriere hatte er von 2010 bis 2013 die Concordia trainiert und war mit dieser 2012 in die Bezirksliga aufgestiegen. 2013 kehrte er für ein Jahr als Torwarttrainer der ersten Mannschaft an den Tivoli zurück, ist seit 2015 in gleicher Funktion beim Landesliga-Aufsteiger SV Rott tätig.

„Wir wollen in dem Test eine gute Figur machen“, baut Raspe auf die Künste Straubs, denn sein Team ist noch nicht im Training. „Die Abgänge sind schon weg, von den Zugängen erst zwei spielberechtigt“, ist der Test für Oidtweiler eine große Aufgabe.

Auch für Fuat Kilic ist der Termin wichtig. „Wir müssen uns in der Region öffnen, müssen die Fans näher an die Mannschaft bringen, sie müssen die Nähe zum Team spüren“, so Alemannias Cheftrainer. Nicht dabei sein wird übrigens der Ex-Aachener Peter Hackenberg, der Freitagmorgen wieder seine erste Einheit am Tivoli absolvieren wird. „Peter hält sich erst einmal fit bei uns, dann sehen wir weiter“, so Kilic.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert