Spiel gedreht, Revanche geglückt: Alemannia besiegt Wiedenbrück 2:1

Von: bj
Letzte Aktualisierung:
20150306_00005f4f5249b993_rat_Alem_Wiedenbrueck_14.jpg
Die Revanche gegen den SC Wiedenbrück ist geglückt: Die Alemannia gewann am Freitagabend mit 2:1. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. In der Kürze liegt ja bekanntlich die Würze. Am Montag wurde auf der Vereinshomepage eine Meldung herausgegeben, die in drei Sätzen erzählt war. Alemannia Aachen hat die Lizenz für die kommende Spielzeit in der 3. Liga beantragt, die Unterlagen wurden „fristgerecht“ beim Deutschen Fußball-Bund eingereicht. Es ist eine schöne Entwicklung der letzten Wochen, dass das Wort „Aufstieg“ am Tivoli nicht mehr auf dem Index steht.

Denn der Glaube an die Mannschaft, die sich in dieser Saison so prächtig entwickelt hat, wächst. Am Freitagabend erhielt der Traum vom bezahlten Fußball weitere Nahrung. 

Mit 2:1 besiegte Alemannia Aachen den SC Wiedenbrück und revanchierte sich damit für die Niederlage im Hinspiel (0:1) – die einzige im bisherigen Saisonverlauf. Dabei starte das Spiel alles andere als planmäßig: Tim Jerat fälschte einen Freistoß von Oliver Zech unhaltbar für Alemannias Keeper Frederic Löhe ins eigene Tor (14.). Ein schlechter Start ins neue Lebensjahr für Aachens Routinier, der am Donnerstag 33 Jahre alt geworden ist. Zum viel zitierten psychologisch wichtigen Zeitpunkt, in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, gelang dem starken Viktor Maier der Ausgleich. 

Die Alemannia erhöhte im zweiten Durchgang die Schlagzahl, nach dem Platzverweis für Markus Bollmann (Rote Karte, 55.) wurde das Spiel noch einseitiger. Für die Erlösung sorgte der eingewechselte Rafael Garcia, der in der 64. Minute nach schöner Vorarbeit von Maier den Siegtreffer erzielte – und die Aachener wieder ein kleines Stück näher an die 3. Liga heranbringt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert