Schubert weg, Lejan weg: Wer folgt noch?

Von: Christoph Pauli und Klaus Schmidt
Letzte Aktualisierung:
10087552.jpg
Wechsel innerhalb der Regionalliga: Michael Lejan geht zu Viktoria Köln. Foto: sport/Revierfoto

Aachen. Bei der Präsentation von Alexander Klitzpera als neuem Sportdirektor Anfang Februar verkündete Thomas Deutz, für den Sport zuständiger Aufsichtsrat, eine Idee. Peter Schubert könne nach Werner Fuchs Alemannias Trainer mit der längsten Verweildauer werden. Das neue Duo Klitzpera/Schubert sollte eine möglichst lange, erfolgreiche Ära am Aachener Tivoli gestalten.

Mehr ist in dieser Spielzeit nicht mehr möglich, am 33. Spieltag krönte sich Borussia Mönchengladbach II zum Meister.

Alemannia-Trainer Peter Schubert reicht den Abschied ein - Lesen Sie mehr auf:
http://www.aachener-zeitung.de/sport/alemannia-aachen/alemannia-trainer-peter-schubert-reicht-den-abschied-ein-1.1092649#plx134434535So

Die Dinge haben sich offenkundig anders entwickelt, Schubert verlässt am Saisonende den Verein. Er beendet das Verfahren „Wer muss wem ein Angebot zur Vertragsverlängerung machen?“ und geht.

Er will Alemannia als Vizemeister der Regionalliga West verlassen. „Das ist unser letztes Ziel, auf das wir professionell und sauber hinarbeiten werden“, sagt er vor dem Saisonfinale am Samstag bei Absteiger Sportfreunde Siegen. Dann endet für Aachen eine Saison mit vielen Rekorden. Mehr als 180 000 Zuschauer besuchten den Tivoli bei den 17 Heimspielen. Das gab es noch nie in der 4. Liga.

Schubert verlässt den Klub ohne Alternativen. Gestreute Gerüchte, dass er bereits ein Auge auf andere Vereine geworfen hätte, dementiert er ärgerlich. „Mir liegt weder eine Anfrage vor, noch bin ich in Gesprächen mit irgendjemandem über einen neuen Job.“

Im Sinne des Vereins...

Alexander Klitzpera ließ sich am Montag in einer Pressemitteilung des Vereins zitieren: „Peter hat drei intensive Jahre bei der Alemannia verbracht. Wir akzeptieren seine Entscheidung, sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Für die geleistete Arbeit danken wir ihm ausdrücklich.“ Für eine weitere Stellungnahme war der Manager nicht erreichbar. Gegenüber dem WDR soll Klitzpera erklärt haben, er suche jetzt einen Trainer, der mehr im Sinne des Vereins agiert.

Der Abgang von Peter Schubert steht fest. Die Konturen der neuen Mannschaft sind dagegen nur in Umrissen erkennbar. Michael Lejan hat bereits einen neuen Klub gefunden: Der Linksverteidiger unterschrieb für zwei Jahre bei Viktoria Köln. „Ich gehe – leider. Es war eine sehr schöne Zeit in Aachen, ich wäre gerne geblieben. Aber die Entwicklung der letzten Monate hat mich zum Nachdenken gebracht. Und als Familienvater muss ich auch längerfristig planen“, sagte der Kölner. Alemannia sei „nicht in der Lage gewesen, mir da was anzubieten. Viktoria hat mir eine berufliche Perspektive nach dem Fußball gegeben.“

Es könnte durchaus noch weitere Abschiede geben. Fabian Graudenz will sich in den nächsten Wochen „ohne Zeitdruck“ entscheiden. Dass er sehr gerne mit Schubert zusammenarbeitet, hat er regelmäßig betont. Dominik Ernst sagt, dass ihm Alemannia in dem intensiven Jahr „ans Herz gewachsen“ sei. Auf den quirligen Verteidiger sind längst höherklassige Klubs aufmerksam geworden. Ernst bestätigt Gespräche auch mit anderen Vereinen. „Ich werde mich nach dem letzten Spiel entscheiden“, sagt er, ohne eine Tendenz abzugeben.

Marcus Hoffmann bekräftigt, dass er noch keine Entscheidung getroffen hat. Auch den Abwehrchef würden sie liebend gerne langfristig am Tivoli binden. Ende offen. Der Leistungsträger sah die fünfte Gelbe Karte gegen Verl und wird zumindest in dieser Saison das Alemannia-Trikot nicht mehr tragen. Ebenfalls offen ist die Zukunft von Kevin Behrens und Rafael Garcia.

Leserkommentare

Leserkommentare (34)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert