Schubert hat in Lotte die „freie Auswahl“

Von: sch
Letzte Aktualisierung:
6977486.jpg
Den Aufwärtstrend der vergangenen Spiele will Alemannia-Trainer Peter Schubert auch gegen die Sportfreunde Lotte fortsetzen. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Diese Frage eignet sich durchaus für ein Quiz: Wer führt die Rückrundentabelle der Fußball-Regionalliga West an? Fortuna Köln? Die Sportfreunde Lotte? Das wäre zu einfach. Richtige Antwort: Rot-Weiß Oberhausen vor – man höre und staune – Alemannia Aachen.

Die neue Stabilität der Schwarz-Gelben ist nicht nur ein subjektives Empfinden. Klar, dass Peter Schubert der Sinn nach Fortsetzung steht im Dienstag-Live-Spiel (20.15 Uhr/Sport1): „Wir fahren mit einem Punkt nach Lotte, und den wollen wir auch mindestens wieder mitnehmen“, sagt der Chefcoach und sieht den Druck bei den Sportfreunden: „Lotte muss gewinnen, um Anschluss an Fortuna Köln zu halten.“

Nach einer intensiven Einheit erhielt der Kader einen trainingsfreien Freitagnachmittag. Personell hat Schubert „die freie Auswahl“. Am Montag werde man entscheiden, „wen wir mitnehmen“. Ob Abedin Krasniqi wieder dazugehören wird? Der Stürmer habe zuletzt „nicht in der Nachhaltigkeit das gezeigt, was man von ihm erwarten muss“...

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert