Rote Karte im Testspiel: Lejan fehlt bis zu vier Spiele

Von: red
Letzte Aktualisierung:
6914678.jpg
Alemannia-Spieler Lejan droht nach einer Roten Karte im Spiel gegen Jong Sittard eine Sperre. Foto: Gras

Aachen. Jetzt haben die Verantwortlichen der Alemannia endlich Gewissheit: Michael Lejan, der im Testspiel gegen Jong Fortuna Sittard (0:1) die Rote Karte gesehen hat, ist von der Spruchkammer Aachen mit einer Sperre bis zum 12. Februar belegt worden. Die „Höchststrafe“ beträgt maximal vier Pflichtspiele.

Damit fehlt Alemannias Vize-Kapitän nicht nur im Spiel gegen seinen Ex-Verein Fortuna Köln am Samstag (FuPa-Liveticker ab 14 Uhr).

„Einem erfahrenen Spieler darf so etwas nicht passieren“, hatte Peter Schubert unmittelbar nach Abpfiff erklärt. Für Aachens Cheftrainer war der Platzverweis allerdings eine überzogene Entscheidung.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert