Nullnummer auf dem Tivoli: Alemannia verspielt ersten Heimsieg

Von: Simon Mertens
Letzte Aktualisierung:
Alemannia
Auf dem Tivoli vergaben die Schwarz-Gelben dutzende Möglichkeiten, um die Partie gegen den Liga-Neuling klar zu gewinnen. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Am vierten Spieltag der Regionalliga West ist Alemannia Aachen nicht über ein torloses Unentschieden gegen Aufsteiger TSG Sprockhövel hinaus gekommen. Auf dem Tivoli vergaben die Schwarz-Gelben dutzende Möglichkeiten, um die Partie gegen den Liga-Neuling klar zu gewinnen.

Vor heimischem Publikum brauchten die Hausherren lange, bis sie zu ihren ersten Tormöglichkeit kamen. Erst in der 30.Minute war es Philipp Gödde, der nach einem klugen Zuspiel von Khalil Mohammad frei vor dem Sprockhöveler Torwart Robin Benz auftauchte. Sein Lupfer über den Schlussmann der Gäste verfehlte das Tor jedoch um gute zwei Meter.

Der Aufsteiger spielte zwar mit, konnte aber in der ersten Halbzeit kein einziges Mal Gefahr auf das Tor von Pascal Nagel ausüben. In der ersten Viertelstunde der zweiten Hälfte hätte die Alemannia dann eigentlich den Grundstein für einen ungefährdeten Heimsieg legen müssen. Gödde, Hammel, Löhden, Propheter, Fejzullahu: Sie alle versuchten den erlösenden Treffer für Schwarz-Gelb zu erzielen. Das Führungstor schien nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Doch bis zum Schlusspfiff blieben die Gastgeber glücklos. Vor allem Mittelstürmer Philipp Gödde ließ innerhalb weniger Minuten herausragende Möglichkeiten aus (74., 77.). Zehn Minuten vor Schluss erzielten die Alemannen zwar ihren ersten Treffer, doch Schiedsrichter Florian Helen pfiiff das Führungstor der Alemannia zurück. Er hatte ein Offensivfoul von Daniel Hammel gesehen (78.).

Schließlich hatten die Schwarz-Gelben sogar noch Glück, nicht mit leeren Händen vom Platz zu gehen, als Felix Gremme kurz vor dem Abpfiff fast das 0:1 für die Gäste erzielte (87.).

Nach der Niederlage gegen Wattenscheid bleibt die Alemannia zu Hause also weiterhin sieglos. Am nächsten Samstag geht es für die Mannschaft von Fuat Kilic auswärts gegen Wiedenbrück um die nächsten drei Punkte.

Leserkommentare

Leserkommentare (31)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert