Köln - Niederlage: Alemannia verliert zweites Spiel in Serie

Niederlage: Alemannia verliert zweites Spiel in Serie

Von: André Nückel
Letzte Aktualisierung:
Alemannia Aachen Köln
Alemannia Aachen verlor das zweite Spiel in Folge: Die U23 des 1. FC Köln gewann mit 2:1 (1:1). Foto: Jérôme Gras
000004635249baa7_IMG_6646.JPG
Alemannia Aachen verlor das zweite Spiel in Folge: Die U23 des 1. FC Köln gewann mit 2:1 (1:1). Foto: Jérôme Gras
000004635249baa7_IMG_6584.JPG
Alemannia Aachen verlor das zweite Spiel in Folge: Die U23 des 1. FC Köln gewann mit 2:1 (1:1). Foto: Jérôme Gras

Köln. Vor 2700 Zuschauern im RheinEnergieStadion verlor Alemannia Aachen das zweite Spiel in Serie. Die U23 des 1. FC Köln schlug am Sonntag am achten Spieltag der Regionalliga West die Tivoli-Kicker mit 2:1 (1:1). Aufgrund der zweiten Halbzeit ein verdienter Sieg.

Aus disziplinarischen Gründen mussten Dominik Ernst und Stammtorhüter Frederic Löhe die Partie von der Bank aus beginnen, nachdem sie zum Abschlusstraining zunächst unentschuldigt gefehlt hatten und dann verspätet erschienen waren. „Die Spieler haben mir keine andere Wahl gelassen“, sagte Chefcoach Christian Benbennek.

Das sollte im Verlauf der zweiten Hälfte bitter bestraft werden. Lucas Cueto ging in ein Laufduell mit Aachen-Kapitän Peter Hackenberg und kam aus 20 Metern eher schlecht als recht zum Abschluss. Philip Sprint, Ersatzmann von Löhe, packte nicht richtig zu und ließ den Ball über sich in das eigene Tor gleiten (64. Minute).

Im ersten Abschnitt zeigten beide Mannschaften eine ansprechende Leistung. Maurice Exslager brachte den Effzeh nach zehn Minuten mit einem Volley innerhalb des Sechzehners in Front, Maciej Zieba glich nach einer schönen Kombination aus (24.).

Zum Ende der Viertliga-Begegnung wirkte Aachen aufgrund des Wochenspiels gegen Schalke platt und verpasste es, Druck aufzubauen. Die Niederlage ging aufgrund der zweiten Hälfte durchaus in Ordnung.

Leserkommentare

Leserkommentare (15)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert