Nach schwachem Start: Alemannia besiegt Velbert 2:1

Von: cg
Letzte Aktualisierung:
alem3
Die Alemannia konnte Velbert am Samstag mit 2:1 besiegen. Foto: Birkenstock
alem1
Alemannia konnte am Samstag einen Sieg gegen Velbert holen. Foto: Birkenstock
alem2
Sieg gegen Velbert: Alemannia hat am Samstag 2:1 gewonnen. Foto: Birkenstock
torjubel2
Am Samstag konnte die Alemannia einen Sieg gegen SSVg Velbert holen. Foto: Ratjczack

Aachen. Durch ein 2:1 gegen die SSVg Velbert hat Alemannia Aachen den Abstand auf die Abstiegsplätze auf vier Punkte vergrößert. Im Aufeinandertreffen der offensiv schwächsten Mannschaften der Regionalliga West sahen 4900 Zuschauer am Tivoli eine schwache erste Halbzeit.

Ein sauber vorgetragener Angriff brachte Aachen die Pausenführung: Stevens Flanke von links schob Garcia ins lange Eck - 1:0 (34.). Die zweite Halbzeit begann turbulenter, auf beiden Seiten ergaben sich Möglichkeiten.

Den Ausgleich verhinderten die Mitspieler Dogan und Schikowski, indem sie sich im Aachener Strafraum gegenseitig störten (54.). Auf der Gegenseite fanden Marquets Versuche nur knapp nicht den Weg ins Tor (59., 62.).

Kurz darauf baute Aachens Abwehrspieler Schumacher die Führung nach einer Ecke aus (62.). Das Spiel beruhigte sich etwas, ehe Wassinger den Ball zum Anschlusstreffer über die Linie drückte (81.). Velbert drückte in der Folge, kam jedoch nicht mehr zum Ausgleich.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert