München - Nach 3:2-Sieg: 1860 München zieht an Aachen vorbei

Nach 3:2-Sieg: 1860 München zieht an Aachen vorbei

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
TSV 1860 München - Alemannia Aachen
Alper Uludag (l) und Torschütze Cristian Fiel von Aachen freuen sich über das 2:2. Foto: dpa

München. 1860 München hat nach einer Durststrecke von sieben sieglosen Liga-Duellen erstmals wieder gegen Aachen gewonnen und ist in der 2. Fußball-Bundesliga an der Alemannia vorbeigezogen.

Der TSV setzte sich am Samstag vor 16.500 Zuschauern in der heimischen Allianz Arena mit 3:2 (1:1) durch und kletterte vor den Sonntagsspielen auf Tabellenplatz acht. Charilaos Pappas (29.) und Sascha Rösler (49.) hatten die frühe Gäste-Führung durch Kevin Kratz (11.) gedreht. Cristian Fiel (59.) erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich, ehe José Holebas (79.) den Endstand markierte. Aachen rutschte durch diesen Rückschlag auf Tabellenrang zehn ab.

Die Gäste erwischten in München den besseren Start und gingen schon früh verdient in Führung. Allerdings war die Heim-Elf von Trainer Ewald Lienen nur kurz geschockt und drängte vor allem über außen auf den Ausgleich, den Pappas nach einem sehenswerten Dribbling besorgte. Nach der Pause gelang Rösler mit etwas Glück die schnelle Führung, die aber nur zehn Minuten Bestand hatte, bis der Aachener Fiel per Freistoß in den Winkel traf. Dem stand Holebas auf Seiten der Gastgeber aber in nichts nach und sorgte ebenfalls per Freistoß für ein Münchner Happy End.

Die Homepage wurde aktualisiert