Kehrt Hecking an den Tivoli zurück?

Von: Roman Sobierajski
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Der große Gegenwarts-Philosoph und Fußballlehrer Klaus Augenthaler hat es bei seinem 42 Sekunden dauernden Abschied vom VfL Wolfsburg grantelnd auf den Punkt gebracht: „Irgendwann muss man mal sterben, und wenn du Trainer bist, wirst du irgendwann entlassen.”

Die Entlassung traf am Wochenende Aachens Trainer Jürgen Seeberger. Und das Geschäft kennt keine Gnade, keine Anstandsfristen: Noch während Alemannias Geschäftsführer Frithjof Kraemer am Sonntag gemeinsam mit Sportdirektor Andreas Bornemann auf dem Podium die Gründe für die Beurlaubung von Trainer Jürgen Seeberger darlegten, brachten sich bei Bornemann via SMS mögliche Nachfolger ein. „Manche sogar mehrfach”, meinte der 37-Jährige mit Blick auf sein Handy.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert