Hoffmann fehlt in Bonn, Einsatz von Hackenberg gefährdet

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
9798209.jpg
Einsatz gefährdet: Peter Hackenberg droht am Samstag in Bonn auszufallen. Foto: Sport/revierfoto

Aachen. Fußball wird dann auch weiter gespielt, am Ostersamstag um 14 Uhr steht ein ziemlich wichtiges Spiel für Alemannia an. Beim klassentieferen Bonner SC will Aachen den Einzug ins Pokalfinale schaffen. Die Mannschaft ist noch zwei Siege von der lukrativen 1. Runde im großen DFB-Pokal entfernt.

Auch diese Partie beim Zweiten der Mittelrheinliga hat laut Schubert bereits „Endspielcharakter“. Die Bonner sind mit nur zwei Niederlagen aus 20 Partien Spitzenreiter Wegberg-Beeck auf den Fersen.

Alemannia muss seine starke Abwehr umbauen. Marcus Hoffmann fehlt aus privaten Gründen, Peter Hackenberg zog sich beim Training am Karfreitag ebenso wie Dennis Dowidat eine Knöchelverletzung zu. Der Einsatz ist in beiden Fällen fraglich.

„Auf uns wartet eine schwierige Aufgabe“, sagt Peter Schubert. „Die Unruhe der letzten Tage ist zu spüren, auch wenn die Jungens versuchen, damit professionell umzugehen.“ Der Sieger des Halbfinals trifft am 14. Mai an gleicher Stelle auf den Sieger des Duells zwischen Fortuna und Viktoria Köln.

Mögliche Aufstellung: Löhe - Ernst, Hackenberg, Thackray, Lejan - Müller, Demai, Jerat, Mohr - Maier, Behrens
Schiedsrichter: Mario Heller (Köln)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert