Dortmund - Glücklicher Punktgewinn: Alemannia siegt 1:0 bei Dortmund II

Glücklicher Punktgewinn: Alemannia siegt 1:0 bei Dortmund II

Von: cheb
Letzte Aktualisierung:
IMG_4430.JPG
Das Aachener Tor fiel erst in der Schlussphase. Foto: J. Gras

Dortmund. Lange sah es nach einem torlosen Unentschieden im Dortmunder Stadion Rote Erde aus. Kurz vor Schluss war es dann der Kapitän Aimen Demai, der die Alemannia-Fans erlöste. Aachen ging mit drei Siegen und einem Unentschieden in das Spiel beim Vorletzten, von viel Selbstvertrauen war in der ersten Halbzeit aber keine Spur.

Der größte Aufreger spielte sich neben dem Platz ab: Nachdem Dortmund-Anhänger eine Fahne von Roda Kerkrade zerrissen hatten, versuchten einige Gästefans auf den Platz zu stürmen. Die Polizei konnte die Situation aber unter Kontrolle bringen.

Auch in der zweiten Halbzeit gab es erst nicht viel zu sehen. Das Spiel wurde geprägt durch weite Bälle und viele unnötige Ballverluste. Das Tor für die Kaiserstädter fiel praktisch aus dem Nichts. Sauerland foulte in der 76. Minute Basti Müller. Aus rund 18 Metern Torentfernung war es dann der eingewechselte Kapitän Aimen Demai, der den Führungstreffer für das Team von Christian Benbennek erzielte.

Danach konnte die Zweitvertretung des BVB nicht mehr viele Akzente setzen und wenige Minuten später hatte die Alemannia die englische Woche mit der Maximalausbeute von drei Siegen beendet. Die spielerische Leistung dürfte allerdings einen faden Nachgeschmack hinterlassen. Chance zur Besserung gibt es am Freitag um 19.30 Uhr am heimischen Tivoli gegen den SC Wiedenbrück.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert