FVM-Pokal: Alemannia Aachen muss zu Viktoria Köln

Von: rau
Letzte Aktualisierung:
Alemannias Sascha Herröder (l
In Runde 2 des FVM-Pokals muss Fußball-Drittligist Alemannia Aachen bei Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln antreten. Alemannias Sascha Herröder (links) hat hier im Erstrundenspiel gegen Eilendorfs Angreifer Igor Trogrlic die Lufthoheit im eigenen Strafraum. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Es war das härteste Gegner, dessen Name sich im Lostopf befand: In Runde 2 des FVM-Pokals muss Fußball-Drittligist Alemannia Aachen bei Regionalliga-Spitzenreiter Viktoria Köln antreten.

„Oh, das ist mal eine Hausnummer. Im Grunde ist das ein vorweggenommenes Endspiel. Rot-Weiß Essen hat gerade vorgemacht, dass man bei der Viktoria gewinnen kann. Da ist man sicher auch als Drittligist nicht chancenlos”, meinte Aachens Sportdirektor Uwe Scherr. Während Alemannia Aachen erst am Mittwoch, 28. November, 19 Uhr, in Köln antreten wird, finden die anderen Partien am Samstag, 24. November, statt.

Eine lösbare Aufgabe hat Landesligist VfL Vichttal, Siebter der Staffel 2, mit dem VfL Rheinbach, Zweiter der Staffel 1, vor sich. Dagegen steht Bezirksligist Inde Hahn mit dem Mittelrheinligisten FC Wegberg-Beeck ein echter Brocken ins Haus. Landesliga-Aufsteiger Sportfreunde Düren erwartet den Tabellenletzten der Mittelrheinliga, SC Germania Erftstadt-Lechenich.

In der ersten Runde des FVM-Pokals müssen die Frauen von Alemannia Aachen, Vierte der Regionalliga, ebenfalls am 24. November zum Landesliga-Zweiten Eintracht Kornelimünster. Mittelrheinligist SV Viktoria Waldenrath-Straeten steht beim Landesligisten SG Erfthöhen vor einer lösbaren Aufgabe ebenso wie Ligakollege SF Uevekoven beim Landesligisten TuS Chlodwig Zülpich. Dagegen müssen die Bezirksliga-Frauen von Alemannia Straß sich mit dem Mittelrheinligisten Spvg. Wesseling-Urfeld auseinandersetzen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert