FSV Frankfurt verpasst Sieg: 1:1 gegen Aachen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
FSV Frankfurt - Alemannia Aachen
Der Frankfurter Marc Gallego (r) nimmt den Ball vor dem Aachener Cristian Fiel um den Ball. Foto: Uwe Anspach

Frankfurt/Main. Der FSV Frankfurt hat in der 2. Fußball- Bundesliga den zweiten Sieg in Serie knapp verpasst und bleibt auf einem Abstiegsplatz.

Die Frankfurter kamen am Sonntag vor 3168 Zuschauern im Volksbank-Stadion gegen Alemannia Aachen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und liegen aufgrund der schlechteren Tordifferenz weiter hinter der punktgleichen TuS Koblenz auf Platz 17.

Alexander Voigt hatte die Hessen in der 76. Minute per Kopf in Führung gebracht, Benjamin Auer glich fünf Minuten später für die weiter im Mittelmaß steckenden Aachener aus.

Eine Woche nach dem 2:0-Erfolg beim SC Paderborn zeigten die Frankfurter erneut eine ansprechende Leistung. In der 20. Minute hatte Cidimar die große Chance zur Führung. Der zweifache Torschütze vom vergangenen Sonntag scheiterte aber frei stehend am gut reagierenden Aachener Torhüter Thorsten Stuckmann.

Die Aachener wachten erst nach dem Seitenwechsel auf, drängten dann aber auf die Führung. Doch Thorsten Burkhardt (51.), Kevin Kratz (64.) und Babacar Gueye (64.) scheiterten jeweils am stark reagierenden Patric Klandt im Frankfurter Tor.

Etwas überraschend gingen die Gastgeber dann 14 Minuten vor dem Ende in Führung, aber Torjäger Auer bewahrte die Aachener vor einer weiteren Niederlage.

Die Homepage wurde aktualisiert