Aachen - Fans und Erik Meijer sauer auf Terminierung

Fans und Erik Meijer sauer auf Terminierung

Von: pa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Die DFL hat gesprochen - und Alemannias Fans verärgert. Die Terminierung der ersten fünf Spieltage in der Rückrunde findet keinen Beifall.

Zweimal müssen die Aachener an einem Freitag in Städte reisen, die mehr als 600 km entfernt sind. „Und als wäre dies nicht genug, finden die Heimspiele jeweils Samstag um 13 Uhr statt”, wundert sich der Sprecher der Fan-IG, Dirk Heinhuis.

Er vermutet, dass bei diesen Samstagsspielen nicht einmal 15.000 Zuschauer kommen werden. Der kalkulierte Schnitt liegt bei 20.000 Fans.

Damit werde das nächste Loch in die Vereinskasse gerissen. „Wir sehen durch die fanfeindlichen Anstoßzeiten sowohl bei den Auswärts- als auch bei den Heimspielen einen klaren Wettbewerbsnachteil für unseren Verein”, sagt Heinhuis und bietet der Geschäftsführung Unterstützung an, „sollte man sich zum Protest entschließen”.

Auch Erik Meijer findet es „lächerlich”, dass nur Samstags-, und nicht ein Montagsspiel vorgesehen ist. Am Dienstag bei der DFL-Tagung will er die Terminierung anschneiden. Es wird sich wohl nichts mehr ändern. „Ich glaube nicht, dass wir noch Einfluss nehmen können.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert