Aachen - Erik Meijer kündigt Überraschungsgast an

Erik Meijer kündigt Überraschungsgast an

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
meijerbild
Hält Ausschau nach jungen Talenten: Erik Meijer. Foto: Andreas Steindl

Aachen. Am Sonntagmorgen endet dann auch der Kurzurlaub von Alemannia Aachen. Ursprünglich geplant war ein schöner Laktattest, um den Zustand der Profis zu untersuchen. Die dazu benötigten Laufbahnen sind allerdings derzeit nur mit Schlittschuhen zu betreten.

Und natürlich gibt es für Aachens zuletzt so erfolgreiche Profis keinen Grund, die Sportart zu wechseln. So kommt die Gruppe am alten Tivoli um 10 Uhr wieder zusammen. Der Kader wird sich ein bisschen verändert haben. Shervin Radjabali-Fardi lernt seine neuen Mannschaftskameraden kennen, der junge Linksverteidiger stößt von Hertha BSC zum Klub.

Es wird wohl nicht der einzige Zugang in diesem Winter bleiben. „Ich habe noch einen Jungen gefunden, der uns auf der linken Seite oder im defensiven Mittelfeld weiterhelfen kann”, sagt Erik Meijer. Der Manager belässt es bei Andeutungen: Der 23-Jährige wurde ebenfalls bei Hertha ausgebildet, durchlief diverse U-Nationalmannschaften, war zuletzt im Ausland aktiv. Mehr will Meijer nicht preisgeben, „solange die Tinte nicht unter dem Vertrag trocken ist”. Das soll dann am Sonntagmorgen passieren, so dass der große Unbekannte schon am Sonntag mittrainieren könnte.

Keine Fortschritte gibt es bei der Stürmerfahndung. „Wir sind nicht weitergekommen”, sagt Meijer. Der neue Stürmer wird also nicht mit ins Trainingslager Anfang der Woche nach Spanien reisen. Der Zeitpunkt der Verpflichtung ist offen.

Ein Stürmer verlässt Alemannia Aachen zumindest vorübergehend. Henrik Ojamaa ist Gastspieler bei Fortuna Sittard. Der Este reist mit dem Tabellenletzten der zweiten niederländischen Liga am Dienstag mit ins Trainingslager. In Belek soll er sich empfehlen für ein Ausleihgeschäft. Apropos Nachbarschaft: Neu im Trainerstab der Profis ist seit Jahresbeginn Hans Spillmann, vormals Keeper unter anderem in Maastricht und Kerkrade. Der 41-Jährige wird befördert von den Amateuren zu den Profis und übernimmt von Christian Schmidt die Stelle als Torwarttrainer.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert