Aachen - Eric van der Luer „fühlt sich verarscht”

Eric van der Luer „fühlt sich verarscht”

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
hyballa entlassung an aufmacher
Paukenschlag am Dienstagmorgen: Alemannia Aachen trennt sich von Chef-Trainer Peter Hyballa und Co-Trainer Eric van der Luer. Der Aufsichtsrat hat der Beurlaubung am Montagabend zugestimmt. Das teilte der Verein auf seiner Homepage mit.

Aachen. Ein paar Stunden ist Alemannias spektakuläre Trainerentlassung erst her. Der Ex-Trainer Peter Hyballa wollte Aachen erst einmal verlassen. Wie auch Eric van der Luer hat er sofort seinen Spind am Tivoli geräumt. Der Ex-Co-Trainer sitzt zuhause und sagt: „Ich fühle mich verarscht.”

Er akzeptiert die Begründung für die abrupte Trennung nicht.

Laut Manager Erik Meijer ist vor allen das nachhaltig gestörte Vertrauensverhältnis zwischen Trainern und Mannschaft ausschlaggebend gewesen für die Beurlaubung zur Frühstückszeit. Beide Trainer haben eine andere Sicht der Dinge, wundern sich über die Einschätzung. „Aus meiner Sicht war das Verhältnis intakt”, sagen beide übereinstimmend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert