Erfolg in Bonn: Alemannia einfach effektiver

Von: mvb
Letzte Aktualisierung:
Alemannia
Die Alemannia nimmt verdient drei Punkte mit in die Kaiserstadt. Foto: Jérôme Gras
Alemannia
Die Alemannia nimmt verdient drei Punkte mit in die Kaiserstadt. Foto: Jérôme Gras

Bonn. Zum Abschluss des 13. Spieltags der Regionalliga West hat Alemannia Aachen beim Bonner SC einen verdienten 2:0-Sieg eingefahren. In einer intensiven Anfangsphase entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der beide Teams jedoch kaum Torgefahr entwickeln konnten.

Nach ruhenden Bällen kam die Alemannia dann jedoch zu den ersten guten Chancen: Erst verzog Marcel Damaschek per Kopf nach einem Eckball von Meik Kühnel, dann legte Junior Torunarigha nach einer zunächst kurz ausgeführten Ecke für Maurice Pluntke ab, der den Ball mit einer Grätsche aber nur an den Pfosten des SC-Tores befördern konnte (20.)

Nach einer kurzen Druckphase der Gastgeber machte es Damaschek dann jedoch nach einer weiteren Kühnel-Ecke besser und wuchtete das Leder per Kopf zur verdienten Führung in die Maschen (40.). Kurz vor dem Pausenpfiff kam Bonn auch noch einmal gefährlich vor das Tor der Gäste, aber Alemannia-Keeper Patrick Nettekoven entschärfte den Schuss von Vojno Jesic sicher.

Im zweiten Abschnitt kamen die Hausherren des SC besser in die Partie und erspielten sich Möglichkeiten - Nettekoven mit einer tollen Parade und eine Rettungstat von Pluntke verhinderten jedoch den Ausgleich.

Wie in der ersten Hälfte beantwortete die Alemannia dann aber auch diese Druckphase des SC mit einem Treffer: Ein Befreiungssschlag aus der Bonner Defensive landete bei Pütz, der auf Torunarigha ablegte. Aachens Sturmtank wurde gut 25 Meter vor dem Tor der Hausherren gefoult, aber der Ball landete bei Ilias Azaouaghi, der auf Fejzullahu ablegen konnte. Aachens Torjäger setzte sich im Strafraum gegen seinen Gegenspieler durch und und traf aus spitzem Winkel ins kurze Eck (72.).

Die SC-Akteure versuchten nach dem erneuten Rückschlag zwar weiter, nach vorne zu spielen, ein echtes Aufbäumen gab es gegen die an diesem Tag einfach effektiveren Alemannen jedoch nicht mehr, sodass es beim verdienten 2:0-Erfolg der Gäste blieb.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert