Alemannia verliert unglücklich: 0:1 gegen Borussia Dortmund II

Von: mvb
Letzte Aktualisierung:
ac-do26.jpg
Die Schwarz-Gelben unterlagen der Zweitvertretung von Borussia Dortmund mit 0:1. Foto: Wolfgang Birkenstock
alem1
Die Schwarz-Gelben unterlagen der Zweitvertretung von Borussia Dortmund mit 0:1. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Alemannia Aachen hat sich in der Regionalliga West in einem ausgeglichenen Spiel gegen die Zweitvertretung von Borussia Dortmund knapp mit 0:1 geschlagen geben müssen. Aachens Trainer Fuat Kilic hatte seine Mannschaft im Vergleich zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach auf drei Positionen verändert; für Jannik Löhden, Khalil Mohammad und Mergim Fejzullahu begannen Philipp Gödde, Florian Rüter und Meik Kühnel.

Die Alemannia startete stark, setzte die Gäste im Spielaufbau aggressiv unter Druck, die sich aber nach wenigen Minuten immer besser befreien konnten. In der Folge entwickelte sich eine offene Partie, in der die Aachener zunächst gefährlicher wirkten. Doch dann wurde Dortmunds Sören Dieckmann auf der rechten Seite einmal nicht energisch genug angegriffen und zog aus knapp 25 Metern ab - 0:1 (24.).

Aachen musste sich einige Minuten berappeln, konnte das Spiel dann aber bis zur Pause wieder offen gestalten. Klare Chancen gab es jedoch für die Schwarz-Gelben vorerst nicht, immer war ein Dortmunder Abwehrbein dazwischen. Die erste gute Gelegenheit aufs Dortmunder Tor hatte dann kurz nach Wiederanpfiff Jerome Propheter nach einem Freistoß aus dem Halbfeld, aber BVB-Keeper Bonmann parierte. Aachen spielte in der Folge deutlich engagierter nach vorne als die Gäste und hätte sich so ein Unentschieden verdient.

Gegen die mit nur neun Gegentoren beste Defensive der Liga reichte es jedoch am Ende nicht zu einem Treffer, sodass sich die Tivoli-Kicker letztlich mit einer unglücklichen Niederlage abfinden mussten.

Leserkommentare

Leserkommentare (5)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert