Alemannia verliert 0:2 gegen Moskau

Von: zva
Letzte Aktualisierung:

Rees. Alemannia Aachen hat am Dienstagnachmittag ein Testspiel gegen FK Moskau mit 0:2 (0:1) verloren.

In Rees am Niederrhein, wo die russischen Erstligisten derzeit ein Trainingslager absolvieren, waren die Schwarz-Gelben deutlich unterlegen.

Bereits in der 8. Minute brachte Jakubko seine Elf mit 1:0 in Führung. In der Pause schickten die Russen mit Ausnahme des Torhüters ein komplett neues Team aufs Feld. Alemannia fand besser ins Spiel, musste aber in der 65. Minute das 0:2 durch Marenich hinnehmen. In der Schlussphase boten sich den eingewechselten Manuel Junglas und Abdul Özgen gute Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, die aber ungenutzt blieben.

„Besonders in der ersten Halbzeit waren die Moskauer sehr stark. Im Großen und Ganzen geht das Ergebnis in Ordnung”, erklärte Sportdirektor Andreas Bornemann anschließend.

„Wir konnten heute gegen einen starken Gegner den Formstand der einzelnen Spieler gut überprüfen. Durch Verletzungen und Sperren werden einige demnächst ihre Chance bekommen. Da liefert ein solcher Test wichtige Hinweise”, war der Kommentar von Trainer Jürgen Seeberger.

Unterdessen weist der Verein darauf hin, dass der Optionsverkauf für Alemannia-Fans, die noch nicht im Besitz einer Dauerkarte sind, bis zum 28. Februar läuft. Dabei kann jeder Interessierte die Option auf eine Dauerkarte in einem Block im neuen Tivoli erwerben. Die genaue Zuteilung des konkreten Platzes erfolgt in einem weiteren Schritt. Bisher hat Alemannia Aachen rund 900 Dauerkarten-Optionen verkauft.

Die Aufstellung: Hohs - Haas, Vukovic (46. Schattner), Szukala, Polenz - Müller, Lagerblom (75. Junglas), Brinkmann, Lasnik - Oussalé, Nemeth (60. Özgen)

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert