Alemannia sucht den Stimmungsaufheller

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:
Mit René van Eck steht ein ka
Mit René van Eck steht ein kantiger Typ an der Seitenlinie des Aachener Fußball-Drittligisten. Am 2. Oktober feiert der Niederländer seine Premiere bei „time 2 talk”. Foto: imago/Eibner

Aachen. So eine große schalldichte Kabine wäre hilfreich. Mit dicken Wänden, die dieses gefährliche Internet nicht durchlassen. Mit Türen, unter denen man keine Zeitungen durchschieben kann.

Ein paar Feldbetten würden nach dem Training reichen, um sich konzentriert auf den Höhepunkt der Woche vorzubereiten. Der Kontakt zur Außenwelt ließe sich schön reduzieren. Aber natürlich gibt es diese Kabine auch am Tivoli nicht. Die Spieler leben eher nicht in einem Paralleluniversum, und so dringen in die Kabine genügend besorgniserregende Nachrichten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert