Alemannia siegt 14:0

Von: zva/ale
Letzte Aktualisierung:
Brachelen
Nach dem Spiel gab es Autogramme. Foto: Andreas Steindl

Brachelen. Im zweiten Testspiel der Saison hat Alemannia Aachen beim Bezirksligisten SV Brachelen einen 14:0-Kantersieg herausgeschossen.

Benny Auer (5), Babs Gueye (4), Henrik Ojamaa (2), Tolgay Arslan (2) und Zoltan Stieber erzielten die Treffer in diesem Spiel, das zur Feier des 100-jährigen Bestehens des Klubs stattfand.

Bei brütender Hitze musste Trainer Peter Hyballa neben den Rekonvaleszenten auch auf Kevin Kratz (Knöchelverletzung), Timo Achenbach und Florian Müller (beide Muskelverletzung) verzichten, die sich alle drei am Montag einer Kernspinuntersuchung unterziehen werden. Thomas Stehle stand dem Team aufgrund einer Fußprellung ebenfalls nicht zur Verfügung.

Gegen den Bezirksligisten entschied sich Hyballa für die Viererkette mit den Innenverteidigern Nico Herzig und Tobias Feisthammel sowie Aimen Demai auf rechts und Mirko Casper auf links. Im 4-3-3-System bildeten Thomas Zdebel und Marco Höger die Doppelsechs.

Hinter den drei Spitzen Babacar Gueye, Zoltan Stieber und Henrik Ojamaa dufte Tolgay Arslan von Beginn auf der 10 ran. Zwischen den Pfosten stand zunächst Thorsten Stuckmann.

Am Montagmorgen steht das offizielle Mannschaftsfoto auf dem Programm, nach dem Training darf sich das Team am Dienstag über einen freien Tag freuen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert