Alemannia - Alemannia muss wegen Pyro-Einlage Strafe zahlen

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Alemannia muss wegen Pyro-Einlage Strafe zahlen

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
IMG_5875.JPG
So sah es während des Spiels aus. Die Bilder der (vermummten) Zündler im Fanblock werden derzeit von der Essener Polizei ausgewertet. Foto: Jérôme Gras

Alemannia. Alemannias Auswärtsspiel bei RW Essen hatte das erwartete Nachspiel beim Verbandsgericht. Die Kammer ahndete die Pyro-Einlage einiger Fans mit einer Strafe von 4800 Euro.

Der Verein hat die Strafe bereits - wenn auch zähneknirschend - akzeptiert. Alemannia ist einschlägig bekannt bei der Spruchkammer, schon beim Hinspiel gegen Essen gab es eine Geldbuße. Entsprechend happig fiel die aktuelle Strafe aus.

„Das ist schon bitter“, sagt Alemannias Geschäftsführer Martin vom Hofe angesichts des hohen Strafmaßes.. „Es gibt gerade diese grandiose Fan-Aktion der Öcher Investörchen, umso ärgerlicher sind solche überflüssigen Aktionen.“

Die Bilder der (vermummten) Zündler im Fanblock werden derzeit von der Essener Polizei ausgewertet. Sollten Täter ermittelt werden können, werde der Verein sie in Regress nehmen, kündigt vom Hofe an.

 

Die Homepage wurde aktualisiert