Alemannia: Kommissarischer Vorstand steht fest

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
Alemannia Tivoli
Schwierige Fahndung: Nach dem Rückzug des kompletten Präsidiums hat die Alemannia einen neuen kommissarischen Vorstand gefunden. Foto: Michael Jaspers

Aachen. Alemannias kommissarischer Vorstand, der die Amtsgeschäfte nach dem Rückzug des kompletten Präsidiums führen soll, steht fest.

Neben dem Verwaltungsratsvorsitzenden Martin Fröhlich haben sich auch Rüdiger Coerdt, der für die Leichtathletikabteilung im Wahlausschuss sitzt, und Max Baur aus dem Verwaltungsrat bereit erklärt, die Aufgaben vorübergehend zu übernehmen.

Die Fahndung war durchaus schwierig. Am Abend, als das Rest-Präsidium zurücktrat, hatte sich neben dem Juristen Fröhlich zunächst nur Baur für die Aufgabe zur Verfügung gestellt. Das Trio wird nun zeitnah eine Mitgliederversammlung einberufen, die laut Satzung „unverzüglich“ stattfinden muss, wenn sich ein Präsidium aufgelöst hat. Zudem sollen die Männer Insolvenzverwalter Christoph Niering dabei helfen, zeitnah einen neuen Geschäftsführer zu finden.

Leserkommentare

Leserkommentare (10)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert