Aachen - Alemannia holt verdienten Dreier im letzten Saisonheimspiel

Alemannia holt verdienten Dreier im letzten Saisonheimspiel

Von: ak
Letzte Aktualisierung:
alemannia
Der Sieg der Alemannia ist besonders auf Grund der zweiten Spielhälfte verdient. Foto: Martin Ratajczak

Aachen. Am 37. Spieltag der Regionalliga West schlägt Alemannia Aachen die Gäste von Viktoria Köln mit 2:0 (0:0). Besonders in der zweiten Hälfte verdienten sich die Schwarz-Gelben im letzten Auftritt vor heimischem Publikum den vierten Sieg in Folge.

In der ersten Halbzeit war die Partie noch weitesgehend ausgeglichen. Einige Schussversuche der Alemannia fanden nicht den Weg ins Tor. Auf der Gegenseite musste Pierre Kleinheider einen Schussversuch von Jules Reimerink mit den Füßen abwehren (24.). So gingen beide Mannschaften leistungsgerecht mit einem torlosen Unentschieden in die Kabine.

Nach der Pause übernahm die Alemannia die Spielkontrolle in der Partie und drängte auf den ersten Treffer. So war es ein Freistoß von Dennis Dowidat auf Höhe der Mittellinie, der in der Führung für die Gastgeber resultierte. Im Zentrum versuchte Reiche den Ball per Kopf zu klären, brachte ihn allerdings unhaltbar für seinen Torhüter im eigenen Tor unter (76.)

In der Schlussphase wurde es dann nochmal turbulent. Schiedsrichter Benjamin Schäfer entschied nach einem Zweikampf zwischen Markus Brzenska und Taku Ito auf Elfmeter und schickte den Routinier wegen einer Notbremse mit rot vom Platz. Den doch strittigen Strafstoß brachte Dowidat zum entscheidenden 2:0 im Tor unter (88.).

Die Nachspielzeit sollte einen weiteren Platzverweis für die Gäste bereithalten, denn Michael Lejan sah nach einem erneuten Foul an Dominik Ernst die zweite Gelbe Karte und musste mit Gelb-Rot vom Feld (92.).

Der Sieg der Alemannia ist besonders auf Grund der zweiten Spielhälfte verdient. Das Spiel bildet somit einen versöhnlichen Abschluss vor heimischem Publikum einer durchaus turbulenten Spielzeit. Die Kaiserstädter schieben sich durch den Erfolg mit 56 Punkten auf den siebten Platz der Tabelle, während Viktoria Köln mit 60 Zählern weiterhin Rang drei belegt.

Am kommenden Wochende gastiert die Alemannia zum letzten Saisonspiel beim Meister der Regionalliga West, den Sportfreunden Lotte. Anstoß in der connectM-Arena ist am Samstag um 14 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert