Alemannia gewinnt Testspiel nach Rückstand mit 2:1

Letzte Aktualisierung:

Zammel. Alemannia Aachen hat am Freitag ein Testspiel gegen den belgischen Erstligisten KVC Westerlo mit 2:1 gewonnen.

Auf der Anlage des KFC Zammel erlebten rund 100 Zuschauer eine abwechslungsreiche Partie, in der beide Mannschaften engagiert zu Werke gingen.

In der ersten Hälfte geriet das Team von Michael Krüger in der 11. Minute durch einen von Depetter verwandelten Foulelfmeter 0:1 in Rückstand. Nach dem Wechsel erspielten sich die Alemannen Feldvorteile und kamen durch einen Freistoß von Kevin Kratz aus 22 Metern zum Ausgleich. Den Siegtreffer erzielte Szilárd Nemeth nach Handelfmeter in der 79. Minute.

„Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung der Mannschaft. Es war ein sehr engagierter Auftritt von allen Jungs. Dass wir auswärts - auch wenn es nur ein Testspiel war - nach dem Rückstand das Spiel gedreht haben, ist sehr positiv.”

Alemannia: Hohs, Polenz, Szukala (51. Olajengbesi), Casper, Achenbach (46. Herzig), Junglas, Adlung (46.Uludag), Kratz, Milchraum, Nemeth, Oussalé
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert