Alemannia gewinnt Derby gegen Wegberg-Beeck

Von: anü
Letzte Aktualisierung:
0000044c5249baa7_ANS-fb-alemannia-kray-2015-0051.jpg
Alemannia Aachen hat den FC Wegberg-Beeck mit 3:1 geschlagen. Archivbild: Andreas Steindl

Aachen. Simon Küppers gelang in der Nachspielzeit zwar noch der Ehrentreffer, doch nach 90 Minuten gewinnt Alemannia Aachen das erste Derby in der Fußball-Regionalliga gegen Aufsteiger FC Wegberg-Beeck hochverdient mit 3:1 (1:0).

Maciej Zieba sorgte nach elf Minuten für das einzige nennenswerte Highlight im ersten Abschnitt. Dominik Ernst legte im Strafraum quer, sodass der Angreifer nur noch einschieben musste. Nach dem Seitenwechsel drangen die Gäste auf den Ausgleich, doch Aachen traf entscheidend.

David Vrzogic zirkelte einen Freistoß vor 7500 Zuschauer auf dem Tivoli in den Winkel (70.), wenig später assistierte Ernst zum zweiten Mal. Viktor Maier bedankte sich mit dem Tor zum 3:0 (79.).

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert