Aachen - Alemannia fahndet weiter nach einem Krüger-Nachfolger

Alemannia fahndet weiter nach einem Krüger-Nachfolger

Von: Christoph Pauli
Letzte Aktualisierung:

Aachen. „Es gibt nichts zu sagen” - so meldet sich Alemannias Manager Erik Meijer in diesen Tagen. Der einzige Profiverein auf Trainersuche fahndet weiter. Vielleicht gibt es doch etwas zu vermelden - eine schlechte Nachricht.

Der Wunschkandidat Peter Hermann wird wohl nicht an den Tivoli kommen. Meijer bestätigt mehrere Gespräche mit dem Aachener Ex-Spieler. „Man muss sich doch erst einmal beschnuppern.” Dieser Schnupperkurs verlief augenscheinlich erfolgreich, beide Seiten wollten zusammenarbeiten. „Ich hatte den Eindruck, dass er gerne gekommen wäre.”

Auch Hermann bestätigt sein Interesse. „Es waren sehr überzeugende Gespräche. In Aachen passiert gerade etwas. Und wenn ich das abgedroschene Wort benutzen darf: Die Fußball-Philosophie von Erik und mir ist gleich.”

Für den 58-jährigen ewigen Co-Trainer war das Angebot die selten gebotene Chance, den Chefsessel zu besteigen.

Dem Plan hat Bayer Leverkusen schnell einen wuchtigen Riegel vorgeschoben. Der Werksklub will seinen langjährigen Co-Trainer nicht vorzeitig ziehen lassen. „Die Sache ist erledigt, weil Bayer sagt, dass es nicht geht”, berichtet Meijer. Hermanns Bitte wurde ignoriert, auch weil Cheftrainer Jupp Heynckes große Stücke auf ihn hält. „Ich hätte nur mit Gewalt und Krawall meinen Vertrag auflösen können.” So wollte Hermann nicht vorgehen, es folgte die Absage in Aachen.

So geht Alemannias Suche weiter. Der nicht mehr ganz so geheime Plan, am Samstag bei der Jahreshauptversammlung nach Möglichkeit den Krüger-Nachfolger vorzustellen, wird nicht zum Tragen kommen, meint Meijer. „Das sehe ich im Moment nicht. Es gilt weiterhin: Besser gut als schnell.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert