Aachen - Alemannia-Eklat: Staatsanwalt beantragt Strafbefehl gegen Heinen

Alemannia-Eklat: Staatsanwalt beantragt Strafbefehl gegen Heinen

Von: pa
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Besprechung mit Folgen: Die Staatsanwaltschaft Aachen hat beim Aachener Amtsgericht einen Strafbefehl gegen Harald Heinen wegen Körperverletzung beantragt.

Alemannias Ex-Jugendtrainer soll Alemannias Ex-Manager Alexander Klitzpera bei einer internen Besprechung Anfang Januar ins Gesicht geschlagen haben. Klitzpera erlitt damals Verletzungen und hatte seinen Kontrahenten angezeigt.

Der Belgier soll nach dem Willen der Staatsanwaltschaft 50 Tagessätze a 50 Euro bezahlen, so Behördensprecher Jost Schützeberg.

Leserkommentare

Leserkommentare (7)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert