Alsdorf - Alemannia: Einen freien Tag zur Belohnung nach 4:0-Sieg

Alemannia: Einen freien Tag zur Belohnung nach 4:0-Sieg

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
IMG_5619.JPG
Ein Thriller war es nicht, doch die Alemannia siegte souverän mit 4:0. Foto: J. Gras

Alsdorf. Zur Einstimmung war die Mannschaft gemeinsam im Kino am Freitagabend. Der Psychothriller „Split“ sollte ein bisschen Abwechslung nach anstrengenden Tagen bringen. Schließlich bereiten sich Alemannias Fußballer ohne großen Pausen auf die Restsaison vor.

Und vor dem dritten Testspiel am späten Samstagnachmittag gegen den Blumenthaler SV absolvierte der Kader noch eine knackige Einheit im Fitnesscenter Wof. Das Spiel war dann kein Thriller, Alemannia beherrschte den Oberligisten. Trainer Fuat Kilic hatte sich als Vorbereitung auf den Ligaalltag eine Mannschaft gewünscht, die sich eher aufs Verteidigen konzentriert.

„Nach einer gewissen Anlaufzeit haben wir sie dann geknackt“, war der 43-Jährige durchaus zufrieden. Am Ende stand es 4:0 nach schön herausgespielten Treffern, der dritte Erfolg im dritten Testspiel in diesem Jahr.

Vor der Pause ließen die Aachener ihre Chancen noch aus. Als dann auf dem Kunstrasenplatz in Alsdorf das Flutlicht angeknipst wurde, begannen auch die Aachener zu knipsen. Philipp Gödde traf doppelt zum 1:0 und 4:0 (62./90.), die anderen Treffer steuerten Leroy Mickels nach schönem Doppelpass mit Tobias Mohr (64.) und wieder Mergim Fejzullahu (69.) dabei.

„Das war schon sehr in Ordnung“, bilanzierte Kilic am Feierabend. Vor dem Spiel hatte er sich bereitwillig auf eine kleine Wette mit der Mannschaft eingelassen. Bei einem angestrebten Sieg mit mindestens drei Toren, war ein freier Tag als Belohnung ausgelobt.

Nach dem 4:0 stand fest: „Der Sonntag ist Familientag“, verfügte Kilic grinsend. Das nächste Testspiel findet dann am Dienstagabend um 19 Uhr bei Borussia Freialdenhoven statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert