Alemannia: Bereits 3000 Dauerkarten verkauft

Von: red
Letzte Aktualisierung:
Symbol Alemannia Fans Tivoli Fanschal dpa
Die Alemannia hat bereits 3000 Dauerkarten verkaufen können. Symbolbild: dpa

Aachen. Die Alemannia hat am Dienstag die 3000. Dauerkarte verkauft. Bereits zehn Tage vor dem Start in die neue Spielzeit haben die schwarz-gelben Fans den Wert aus der Vorsaison deutlich übertroffen.

Zum Vergleich: Vor dem ersten Heimspiel im letzten Jahr hatte die Alemannia 2800 Jahreskarten abgesetzt. „Die Euphorie um die Alemannia ist weiter ungebrochen, das zeigt nicht zuletzt der neue Zwischenstand aus dem Ticketing. Die Vorfreude auf die neue Saison ist riesig“, so Alemannia-Geschäftsführer Timo Skrzypski, der mit seinem Team aktuell auch an der Organisation der großen Saisoneröffnung arbeitet.

„Wir freuen uns am Samstag auf ein tolles Fest für alle großen und kleinen Alemannen. Im Rahmen der Saisoneröffnung haben unsere Fans natürlich weiter die Möglichkeit, sich ihre Dauerkarte zu sichern.“

Besonders wichtig bleibt am Tivoli der Nachwuchs, deshalb haben Kinder unter zwölf Jahren in Begleitung von Erwachsenen weiterhin freien Eintritt. Beim Kauf einer Dauerkarte für Kinder unter zwölf Jahren wird pro Saison einmalig eine Gebühr von fünf Euro erhoben.

Allgemeine Informationen zum Ticketverkauf gibt es unter www.alemannia-aachen.de/tivoli/tickets/.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert