Aachen - Alemannia Aachen mit neuem Online-Auftritt zur neue Saison

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Alemannia Aachen mit neuem Online-Auftritt zur neue Saison

Von: hr
Letzte Aktualisierung:
Homepage Alemannia
Modernes Design, überarbeitete Struktur, vereinfachte Benutzerführung: Die neue Homepage von Alemannia Aachen ist seit Mittwoch online. Screenshot: ZVA
12609479.jpg
Die Seiten sind „responsive“, das heißt, dass sie sich automatisch an die Bildschirmgröße des jeweiligen Empfangsgeräts anpassen - das gilt natürlich auch für Smartphones. Foto: Holger Richter

Aachen. Auch der unerwartete Gewinn des Blitzturniers am vergangenen Wochenende hat nichts daran geändert, dass Alemannia Aachen in der neuen Regionalligasaison sparen muss.

Und dennoch bringen die Schwarz-Gelben rechtzeitig vor dem Saisonauftakt bei den Sportfreunden Siegen am Samstag, 30. Juli, 14 Uhr, eine komplett neue Homepage auf den Markt.

„Alemannia Aachen ist ein Fußball-Unternehmen. Und Unternehmen müssen etwas unternehmen, sonst stirbt man“, begründet Schatzmeister Horst Reimig die Investition in den neuen Online-Auftritt, während Geschäftsführer Timo Skrzypski darauf verweist, dass man im Rahmen eines Koppelgeschäfts mit dem langjährigen Partner Bauer und Kirch die Seite für etwa ein Fünftel der normal üblichen Kosten erhalten habe.

Die wichtigste Neuerung: Der Internetauftritt des Klubs ist ab sofort über alle Zugriffsgeräte zu erreichen. Die Seiten sind „responsive“, das heißt, dass sie sich automatisch an die Bildschirmgröße des jeweiligen Empfangsgeräts – PC, Tablet oder Smartphone – anpassen. Neben dem moderneren Design wurde auch die Struktur gründlich überarbeitet, und die Benutzerführung vereinfacht. Über eine extra eingerichtete Schnittstelle könnten zudem die Social-Media-Inhalte der Alemannia wie Facebook, Instagram und YouTube direkt von der Startseite angesteuert werden. Auch der Live-Ticker wurde aufgehübscht.

Online ist die Seite bereits seit Mittwoch, ihre Feuerprobe erlebt sie am Samstag, wenn der Liveticker ab 13.30 Uhr vom ersten Saisonspiel der Alemannia aus dem Leimbach-Stadion in Siegen berichtet. Timo Skrzypski freut sich über den gelungenen Relaunch: „Schön, dass wir es pünktlich zum Saisonstart hinbekommen haben.“

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert