Alemannia: 2:1 im Test beim SC Kapellen-Erft

Von: red
Letzte Aktualisierung:
IMG_4876.JPG
Alemannias Winterzugang Roberto Guirino (links) kam in der ersten Halbzeit ebenso zu seinem Debüt wie Maciej Zieba. Foto: Jérôme Gras

Grevenbroich. Der Siegtreffer fiel erst sechs Minuten vor Schluss: Durch einen Abstauber von Taku Ito gewann Alemannia Aachen den ersten Test des Jahres beim SC Kapellen-Erft mit 2:1. Vor 200 Zuschauern hatte Andrej Hildenberg den Fünftligisten in Führung gebracht (43.) und Dennis Dowidat (62.) ausgeglichen.

Bei den Schwarz-Gelben kamen die Winterzugänge Roberto Guirino und Maciej Zieba in der ersten Halbzeit zu ihrem Debüt, Viktor Maier gehörte noch nicht zum Kader.

Peter Hackenberg und Abedin Krasniqi spielten durch. Trainer Peter Schubert, der zur Pause neun Mal wechselte: „In der ersten Halbzeit haben wir zu pomadig gespielt, in der zweiten dann relativ gut und schnell umgeschaltet. Da hätten wir auch das eine oder andere Tor mehr machen können.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert