Alemannia: 20.000 Fans gegen RW Essen?

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
000002b65249baa7_ac_wat24.jpg
Volle Ränge im Risikospiel? Zum Rückrundenauftakt gegen Rot-Weiß Essen werden bis zu 20.000 Zuschauer erwartet. Foto: Wolfgang Birkenstock Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Die Stimmung war großartig, die Fans sangen mehr als 90 Minuten lang. Es gab keinen Ärger wegen irgendwelcher Banner, vielmehr war es ein festlicher Abend am Tivoli. Und Alemannia freute sich über den bislang besten Besuch in dieser Saison.

12.000 Fans kamen am 21. Dezember in das neue Stadion. Da stand allerdings kein Fußballspiel, sondern das prächtig besuchte Weihnachtssingen an. Der Rekord wird schon bei nächster Gelegenheit von den Sportlern geknackt.

Zum Jahresauftakt am 7. Februar gegen Rot-Weiß Essen sind bereits 12.544 Karten (Stand: 20 Uhr) verkauft. Tendenz: rasant steigend. In Essen sind schon 3000 Karten verteilt, wenn dort die Geschäftsstelle am 7. Januar wieder öffnet, liegen weitere 2000 Tagestickets für das Sicherheitsspiel bereit. „Wir sind auf einem sehr guten Weg, 20.000 Fans scheinen möglich“, sagt der Aachener Ticketmanager Lutz van Hasselt. Der bisherige Saisonbestwert von 14.415 Besuchern (Essen gegen Wattenscheid) wird sicher übertroffen.

Die Nachfrage bei Alemannia hat deutlich angezogen, für die spannende Rückrunde mit vielen Spitzenspielen sind in der Winterpause weitere 500 Dauerkarten verteilt (insgesamt: 3650) worden. Derzeit verkaufen die Aachener die Tickets über ihren Online-Shop, der Fanshop wird am Montag, 5. Januar, wieder geöffnet. Lutz van Hasselt freut sich auf intensive Tage: „Wir machen eine gewisse Aufbruchstimmung aus.“

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert