Aachener Fanbus in Dresden angegriffen

Letzte Aktualisierung:

Dresden. Ein mit Fans von Fußball-Zweitligist Alemannia Aachen besetzter Bus ist am Sonntag in Dresden angegriffen worden.

Vor Beginn der Partie gegen Dynamo Dresden versuchten in der Nähe des Stadions etwa 10 bis 15 Personen in den Bus zu gelangen, wie die Polizei erst am Montag mitteilte.

Als der Versuch scheiterte, warfen die Täter mehrere Flaschen gegen den Bus. Zwei Scheiben wurden dadurch beschädigt. Verletzt wurde niemand. Es entstand ein Schaden von 3.000 Euro. Die Polizei ermittelt nun wegen Sachbeschädigung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert