Aachen mit 2:0 in Ahlen zurück im Aufstiegskampf

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Ahlen. Alemannia Aachen hat sich im Aufstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga zurückgemeldet. Am Sonntag setzte sich die Mannschaft von Trainer Jürgen Seeberger mit 2:0 (2:0) bei Rot-Weiss Ahlen durch und verkürzte den Rückstand zum dritten Tabellenplatz auf vier Punkte.

Vor 4585 Zuschauern im Ahlener Wersestadion waren Benjamin Auer (13. Minute) mit seinem zwölften Saison-Treffer und Lewis Holtby (37.) für die Gäste erfolgreich. Die Hausherren blieben auch im vierten Spiel hintereinander ohne Sieg und nähern sich der Abstiegszone.

Aachen stellte die reifere Mannschaft, überzeugte mit einem abgeklärten Auftritt und nutzte seine Torchancen souverän. Erst verwertete Auer ein präzises Zuspiel von Holtby zum 1:0, ehe Holtby nach Pass von Auer noch vor der Pause erhöhen konnte.

Die Ahlener spielten vor den Augen ihres künftigen Trainer Stefan Emmerling, der die Mannschaft zur nächsten Saison übernehmen wird, zu hektisch. Marco Reus (18./29.) vergab die größten Torchancen der Gastgeber.

Die Homepage wurde aktualisiert