Oberhausen - 2:0 in Oberhausen: Alemannia feiert späten Auswärtserfolg

2:0 in Oberhausen: Alemannia feiert späten Auswärtserfolg

Von: Simon Mertens
Letzte Aktualisierung:
Alemannia slider
Die Gastgeber spielten von Anfang an mit offenem Visier und ließen der Alemannia kaum Räume zum kombinieren. Foto: Jérôme Gras

Oberhausen. Am dritten Spieltag der Regionalliga West hat Alemannia Aachen mit 0:2 bei Rot-Weiß Oberhausen gewonnen. Nachdem die Schwarz-Gelben in der ersten Halbzeit nur schwer in die Partie fanden, konnte die Elf von Fuat Kilic durch zwei späte Tore von Neuzugang Mergim Fejzullahu einen verdienten Auswärtssieg feiern.

Nach dem verpatzten Heimauftakt am Wochenende gegen die SG Wattenscheid fanden die Schwarz-Gelben auch in Oberhausen anfangs nur schwer in die Spur. Die Gastgeber spielten von Anfang an mit offenem Visier und ließen der Alemannia kaum Räume zum kombinieren.

Erst kurz vor dem Seitenwechsel kamen die Gäste gefährlich vor das Tor der Hausherren. Den Schuss von Florian Rüter konnte Oberhausens  Mittelfeldspieler Fleeßers nur noch kurz vor der Linie entschärfen (42.).

Nach der Pause übernahmen mehr und mehr die Schwarz-Gelben die Spielkontrolle. Dennoch hatte die Kilic-Elf zunächst kein Glück im Abschluss. Auf der anderen Seite verpasste Arnold Budimbu freistehend die Führung für RWO. Obwohl Aachenes Schlussmann Pascal Nagel bereits geschlagen war, traf der Mittelfeldspieler nur das Aluminum (60.).

Erst in der 78. Minute konnten die Aachener schließlich ihre Offensivbemühungen in etwas Zählbares umwandeln. Nach mustergültiger Vorarbeit von Florian Rüter behielt Mergim Fejzullahu vor dem Oberhausener Kasten die Nerven und erzielte das 0:1 für die Gäste.

Kurz vor Schluss machte Fejzullahu mit seinem zweiten Treffer schließlich den Sack zu (89.). Mit seinem Doppelpack sorgte der Neuzugang für den zweiten Auswärtserfolg dieser Saison.

Bereits am Samstag geht es gegen Aufsteiger TSG Sprockhövel wieder um Punkte. Dann wollen die Schwarz-Gelben auch das heimische Publikum zum ersten Mal in dieser Spielzeit zum Jubeln bringen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert