Leipzig - Wasserspringer Sascha Klein holt Titel

Wasserspringer Sascha Klein holt Titel

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Leipzig. In überlegener Manier hat sich Wasserspringer Sascha Klein bei den deutschen Hallen-Meisterschaften in Leipzig den Titel im Turmspringen geholt.

Der Aachener gewann am Samstag nach den sechs Finalsprüngen mit 517,05 Punkten vor Martin Wolfram. Der Dresdner kam auf 435,8 Zähler. Dritter wurde Tim Pyritz vom WSC Rostock mit 378,5 Punkten. „Ich bin insgesamt sehr zufrieden, obwohl mir meine Sprünge vier und fünf doch etwas misslungen sind”, sagte Klein, der am Donnerstag auch das Springen vom Ein-Meter-Brett gewonnen hatte. Für seinen ersten Sprung vom Turm erhielt der Aachener dreimal die Höchstwertung 10,0.

Bei den Frauen holte sich Katja Dieckow die Gold-Medaille vom Drei-Meter-Brett. Die Hallenserin gewann nach den fünf Finalsprüngen mit 313,3 Punkten. „Mit meiner Punkteausbeute bin ich zufrieden, vor allem weil ich in den Vorkämpfen noch nicht sicher genug war”, sagte Dieckow. Zweite wurde die Aachenerin Uschi Freitag mit 304,1 Zählern. Am Donnerstag hatte sie den Titel vom Ein-Meter-Brett geholt. Rang drei belegte Julia Feist vom Dresdner SC mit 275,7 Punkten.

Die Homepage wurde aktualisiert