Aachen - Volleyball: Alemannia ist nicht zu stoppen

Volleyball: Alemannia ist nicht zu stoppen

Von: eck
Letzte Aktualisierung:
volleyball
Grund zum Jubel hatten die Alemannia-Damen am Sonntag oft. Foto: Wolfgang Birkenstock

Aachen. Drittes Heimspiel, dritter Sieg - die Bundesliga-Frauen der Aachener Alemannia sind an der Neuköllner Straße nicht zu stoppen. Am Sonntag hat das Team von Cheftrainer Stefan Falter den starken SC Potsdam verdient mit 3:1 (25:23, 22:25, 25:22, 25:21) besiegt.

„Die Mannschaft hat einen großartigen Job gemacht”, strahlte der Coach, der seine Schützlinge jetzt auf einen schweren „Auswärts-Dreierpack” vorbereiten wird - es geht nach Vilsbiburg (8.), Wiesbaden (15.) und Münster (18. Januar).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert