TTC Jülich untermauert seine Spitzenposition

Von: js
Letzte Aktualisierung:

Jülich. Nach der Pokalsensation gegen Frickenhausen feierte der TTC Indeland Jülich am Sonntag beim TTC Weinheim seinen zweiten Sieg in der Liga. Mit dem überragenden 6:3-Triumph in der badischen „Zwei-Burgen-Stadt“ untermauerten die Indeländer ihre Spitzenposition als Tabellenzweiter in der 2. Tischtennis-Bundesliga.

Mit dem 1:1 aus den Doppeln verschafften sich die Jülicher eine ordentliche Ausgangsposition. Nachdem Jean Lauric und Ewout Oostwouder gegen Weinheims bestes Doppel Devos/Schlichter unterlagen, glich das glänzend aufgelegte Gespann Mühlbach/Ozawa gegen Klein/Klumpp nach ebenfalls vier Sätzen wieder aus.

Im oberen Paarkreuz machten die Jülicher dann Boden gut und setzen sich mit 3:1 ab. Hermann Mühlbach hatte gegen den Belgier Robin Devos in drei Sätzen nur wenig Probleme. Jean Lauric biss sich hingegen durch und markierte gegen Jörg Schlichter nach fünf umkämpften Sätzen den wichtigen Zähler zum 3:1.

Der ebenfalls stark agierende Yoshihiro Ozawa ließ Daniel Dörsam in drei schnellen Sätzen gerade einmal neun Punkte und besorgte im Eiltempo die 4:1-Führung der Indeländer.

Etwas Sand im Getriebe

Zu diesem Zeitpunkt sah alles nach einem klaren Sieg aus, doch der TTC stand noch einmal auf dem Prüfstand. Als Ewout Oostwouder gegen Dennis Klein glatt unterlag und Jean Lauric gegen seinen Landsmann Devos den Kürzeren zog, wurde die Luft beim 4:3 wieder dünn.

Kritisch wurde es sogar, als Mühlbach gegen Schlichter im ersten Satz etwas Sand im Getriebe hatte und Ozawa überraschend gegen Klein zu Beginn ins Taumeln geriet. Beide Jülicher zogen den Kopf aus der Schlinge, gewannen glücklich in der Verlängerung und anschließend dominierten sie. Mühlbach und Ozawa blieben somit gestern ungeschlagen, waren mit jeweils drei Punkten die unangefochtenen Spieler des Tages und sorgten nach 138 Minuten für den verdienten 6:3-Auswärtssieg.

Am kommenden Samstag kommt es nun in Jülich um 19 Uhr zum absoluten Spitzenspiel der Liga gegen den Tabellenführer TTC Passau, mit einem Sieg könnten die Indeländer den Primus übertrumpfen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert