Tennis: BW Aachen verliert denkbar knapp

Von: wp
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Zumindest diesen einen Beweis hat das Frauen-Team von Blau-Weiß Aachen am Sonntag erbracht: Die Aufsteiger-Mannschaft um das Trainer-Duo Steffi und Thilo Fritschi kann in der 1.Bundesliga mithalten.

Eine knappere Niederlage als dieses 4:5 gegen Blau-Weiß Berlin gibt es nicht. Nach ausgeglichenen sechs Einzeln (3:3), die Paula Kania, Veronika Kapshay und Magali Kempen für Aachen gewannen, steuerte das Doppel Kania/Kapshay den vierten Sieg für die Gastgeberinnen bei, während Eva Wacanno in zwei Sätzen sowie Klaartje Liebens und Demi Schuurs ihre Einzel im Champions-Tiebreak verloren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert