Eupen - Pokal-Halbfinale: Eupen feiert größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Pokal-Halbfinale: Eupen feiert größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Von: alba
Letzte Aktualisierung:
Fußball Symbol Uli Deck/dpa
Das Halbfinale des „Croky-Cup“ wird mit Hin- und Rückspiel am 17./18. Januar sowie am 1. Februar stattfinden. Symbolbild: Uli Deck/dpa

Eupen. Es ist der größte Erfolg in der über 70-jährigen Vereinsgeschichte der KAS Eupen: Der belgische Fußball-Erstligist hat mit einem 4:0-Erfolg (1:0) gegen KV Kortrijk am Dienstagabend das Halbfinale des Landespokals erreicht.

Dabei bekam das Team des spanischen Trainers Jordi Condom in der zweiten Halbzeit drei Elfmeter zugesprochen.

Die Tore vor gerade einmal 2371 Zuschauern besorgten die afrikanischen Spieler Ibrahim Diallo (8. Minute), Mamadou Silla (69., Foulelfmeter) Henry Onyekuru (89.) sowie der Spanier Rafael Garcia ebenfalls per Foulelfmeter (55). In der 59. Minute scheiterte venezuelanische Nationalspieler in Reihen der Eupener, Jeffrén, mit einem weiteren Foulelfmeter an Kortrijks Torwart Michalis Sifakis.

Das Halbfinale des „Croky-Cup“ (gesponsert von einem belgischen Kartoffelchip- und Snackhersteller) wird mit Hin- und Rückspiel am 17./18. Januar sowie am 1. Februar stattfinden. Die weiteren Viertelfinalspiele, unter anderem mit Beteiligung der Traditionsvereine KAA Gent und KRC Genk, finden am Mittwochabend statt.

Die Königliche Allgemeine Sportvereinigung (KAS) ist der einzige Klub aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft, der es bis ins belgische Fußball-Oberhaus geschafft hat. Nach einem Gastspiel in der Saison 2010/2011 spielt die KAS seit dieser Saison wieder erstklassig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert