Aachen - „Ladies in black” erwarten am Mittwoch den SV Sinsheim

„Ladies in black” erwarten am Mittwoch den SV Sinsheim

Von: rau
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Wer Mittwoch zeitig in der Halle Neuköllner Straße erscheint, bekommt schon einmal einen Vorgeschmack auf Gegner SV Sinsheim.

„Der Gast hat gebeten, dass ihm von 17 bis 18 Uhr die Halle zum Training zur Verfügung steht”, sagt André Schnitker, Teammanager des Bundesliga-Volleyballerinnen von Alemannia Aachen verwundert. Verwundert deshalb, weil schon zwei Stunden später, 20 Uhr, die Partie beginnt.

Mit den „Ladies in Black” werden wohl Jana-Franziska-Poll (Muskelverletzung) und Anika Brinkmann (Magenverstimmung) gegen den starken Aufsteiger wieder auflaufen können.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert