Den Schiri mit großer Brutalität krankenhausreif geschlagen

Von: pol-dn
Letzte Aktualisierung:

Düren/Niederzier. Unsportliches Verhalten zuhauf: Am Wochenende ist es zu zwei Vorfällen auf Fußballplätzen in der Region gekommen. Die Betroffenen erstatteten jeweils Strafanzeige bei der Polizei.

Bereits am Freitagabend, gegen 21.20 Uhr, war es beim Spiel zweier Dürener Fußballmannschaften auf dem Spielfeld in Gürzenich zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 24 Jahre alten Spieler aus Düren und dem 48-jährigen Schiedsrichter aus Inden gekommen.

Nachdem der Referee dem Spieler die Gelbe Karte gezeigt hatte, wurde er von diesem angeschrieen und beleidigt.

Als dann folgerichtig die Rote Karte folgte, schlug der 24-Jährige den Unparteiischen ins Gesicht, so dass dieser eine Platzwunde erlitt und eine ärztliche Behandlung in einem Krankenhaus erforderlich wurde.

Am Sonntagnachmittag gegen 16.50 Uhr wurde von einem ebenfalls 24-jährigen Dürener auf dem Sportplatz in Oberzier eine Schlägerei angezettelt. Nach dem Spiel einer Mannschaft des BC Oberzier, die das Match mit 8:2 Toren gewann, und einem Team der SG Düren 99 wurde der 34 Jahre alte Torwart der Heimmannschaft von einem Dürener Spieler niedergeschlagen. Als dieser am Boden lag, traten die Angreifer noch auf ihn ein.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert