Alemannias „Patienten-Quartett“ fit für die Kickers

Von: pa
Letzte Aktualisierung:
Timmy Thiele
Wieder einsatzbereit: Aachens Timmy Thiele.

Aachen. Im Schneegestöber am Tivoli waren dann ein paar Spieler zu erkennen, die in den letzten Tagen außer Gefecht gesetzt waren. Die Grippe-Opfer Sascha Marquet, Armand Drevina und Kristoffer Andersen schnüren wieder die Fußballschuhe.

Und auch der rückengeplagte Stürmer Timmy Thiele ist wieder mit an Bord. Alemannias Patienten-Quartett hat schon den Marschbefehl in der Tasche. „Sie werden am Samstag gegen die Stuttgarter Kickers eingesetzt“, sagt René van Eck.

Der müde Pokal-Erfolg gegen Windeck hat dem Trainer nicht sonderlich gefallen, dafür war die Fehlerquote zu hoch. Mangelnde Fitness wollte der 47-Jährige da auf keinem Entschuldigungsschreiben akzeptieren. „Ich muss trotzdem einen Pass präzise über zehn Meter spielen können.“ Am Samstag wartet ein größeres Kaliber als Germania Windeck. Der Spieltag wäre wunderbar geeignet, um Boden gut zu machen.

„Wir wollen einen großen Schritt machen.“ Der DFB hat unterdessen am Donnerstag die Termine zum Nachsitzen festgelegt. Die Partie in Erfurt findet am Dienstag, 12. März, um 19.30 Uhr statt, das Spiel in Burghausen soll am Samstag, 23. März, um 14 Uhr nachgeholt werden. Vorher findet am 20. März ab 19.30 Uhr am Tivoli ein Blitzturnier mit den Bundesligisten Bayer Leverkusen und Fortuna Düsseldorf statt.

Leserkommentare

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert