23. Juli 2017, 04:49 Uhr   Regenschauer, 20°C zum Wetter
Ein Angebot von

Rennstrecke Nordeifel?

Letzte Aktualisierung:
6122922.jpg
Ein Paradies für Motorradfahrer: Die kurvenreichen Strecken rund um den Rursee locken besonders an Sommerwochenenden viele Motorradfahrer an. Nicht alle halten sich dabei an die Verkehrsregeln. Die Polizei ist deshalb regelmäßig auf zivilen Motorrädern mit Kameraeinrichtung unterwegs, um Verstöße zu ahnden. Foto: Andreas Gabbert

Nordeifel. Motorradlärm nervt. Jeden Sommer das Gleiche in der Eifel: An den Wochenenden zieht es Scharen von Motorradfahrern an die Rurtalsperre, und vom damit verbundenen Lärm wissen auch die Anwohner entlang der der „Einflugschneisen“ ein Lied zu singen.

 Eine Lösung des Problems ist bislang noch nicht in Sicht. Aachens Polizeipräsident Klaus Oelze  will sich des Dauerbrenners annehmen und  spricht sich für  „Sicherheitspartnerschaften“  mit den Ordnungsbehörden aus. Während die Zweiradfahrer einerseits  ein wichtiges Gästepotential für die Eifel darstellen,  wollen die Bürger die Dauerbelästigung nicht länger hinnehmen, zumal an den Wochenenden die Zweiräder immer früher am Start sind.  Sagen Sie uns Ihre Meinung?

Leserkommentare (1)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.



Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage