25. September 2017, 02:48 Uhr   Wolkig, 19°C zum Wetter
Ein Angebot von

Impulse für die Kultur in Aachen

Letzte Aktualisierung:
7282000.jpg
Das Theater Aachen
7281999.jpg
Die so genannte freie Kulturszene: Wie viel Förderung ist nötig?
7281998.jpg
Hat im Februar ihr Amt als neue Dezernentin für Bildung und Kultur, Schule, Jugend und Sport angetreten: Susanne Schwier.

Aachen. Feiern können sie, die Aachener – das hat Susanne Schwier gleich nach ihrem Amtsantritt nicht nur bei der närrischen Ratssitzung oder beim Rosenmontagszug am Markt erlebt. Die frischgebackene Beigeordnete für Kultur, Bildung, Jugend und Sport zeigt sich prompt begeistert von ihrem neuen Wirkungsfeld im Grenzland.

Und hat inzwischen - neben vielem anderen – gelernt: In den kommenden Monaten liegt reichlich Arbeit vor ihr, auch wenn es darum geht, in der aktuellen Diskussion über Museen, freie Initiativen, Musikszene und Co. Akzente zu setzen. Mit dem „Leitbild Kultur“, betont sie zugleich, habe ihr Amtsvorgänger Wolfgang Rombey ein wichtiges Instrument geschaffen, Entscheidungsprozesse voranzutreiben: „Bei aller gewünschten Vielfalt darf es keine Beliebigkeit geben, aber natürlich wird die Debatte über die richtigen Schwerpunkte nie wirklich abgeschlossen sein. Das bleibt immer ein Prozess“, sagt Susanne Schwier. Dass dabei möglichst viele Bürger „mitgenommen“ werden müssen, steht für sie außer Frage.

Deshalb bittet auch die AZ Sie, liebe Leserinnen und Leser, um Ihre Meinung: Wo drückt Ihnen der Schuh, wenn es um die Situation der „sprudelnden Vielfalt“ im Spannungsfeld zwischen Institutionen und „Freien“, zwischen Partyspaß und Nachtruhe geht? Was braucht die Stadt und ihre Menschen vor allem, wo müssen Prioritäten gesetzt werden? Schreiben Sie uns, wir freuen uns über jeden Beitrag.

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.



Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage