13. Dezember 2017, 14:11 Uhr   Regen, 6°C zum Wetter
Ein Angebot von

Talentschmiede in Aachen vereint Kreative

Von: Galina Samoschtschin
Letzte Aktualisierung:
10085147.jpg
Izabela Smajovic (Mitte) gründet mit der Talentschmiede eine neue Bewegung in der Kaiserstadt. Foto: Thomas Langens

Region. Musiker, Künstler, Designer, oder Fotografen. Sie alle haben eine prägende Gemeinsamkeit - ihre Talente. Nicht selten kommt es vor, dass Kreativschaffende sich zunächst alleine im dunklen Kämmerlein entfalten. Das Tüfteln und Werken gehört dazu. Doch was passiert dann? Die entstandenen Werke wollen der Welt präsentiert werden. Und plötzlich fühlt man sich klein und alleine.

Das soll es in Zukunft in Aachen nicht mehr geben! Izabela Smajovic gründet mit der Talentschmiede eine neue Bewegung in der Kaiserstadt. Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft bekommen eine Plattform, um sich zu vernetzen, gemeinsame Projekte zu realisieren und sich gegenseitig zu bereichern. So treffen Künstler auf Musiker, Autoren auf Illustratoren, oder Architekten auf Filmemacher. Was daraus werden kann? Unbegrenzte Kreativität, Ideen über Ideen und gegenseitige Motivation.

Stand in der 1. Etage

Innerhalb kürzester Zeit fand die Talentschmiede, die derzeit in der Facebook-Gruppe besonders aktiv ist, sehr großen Anklang. „Ich war überwältigt, mein Facebook-Account zersprang vor Nachrichten“, erzählt Izabela Smajovic. „Die Talentschmiede ist eine großartige Chance, die Kreativwirtschaft in Aachen anzukurbeln und den Kreativschaffenden eine Begegnungsmöglichkeit in angenehmer Atmosphäre zu schaffen“. Doch damit nicht genug: innerhalb der ersten Monate, seit Gründung Ende 2014, sind bereits erste gemeinnützige Projekte angelaufen, die gemeinschaftlich und voller Elan angegangen werden. Auf der ZAB ist die Talentschmiede in der 1. Etage gleich am Aufgang vertreten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage