23. Oktober 2017, 15:40 Uhr   Regen, 13°C zum Wetter
Ein Angebot von

Physiotherapeuten haben glänzende Karriere-Aussichten

Letzte Aktualisierung:
12182524.jpg
Physiotherapeuten sind in der Gesundheitsbranche nachgefragt. Foto: Physiotherapieschule Würselen

Die Zukunftsaussichten von Physiotherapeuten könnten momentan kaum besser sein. Die offenen Stellen sowie die Nachfrage nach Physiotherapeuten steigen stetig. Allein im Umkreis von 60 Kilometer um Aachen waren am 13. Januar 2016 bei der Bundesagentur für Arbeit 173 offene Stellen gemeldet.

Der Schulleiter der staatlich anerkannten Physiotherapieschule Würselen, Kurt Groten, bestätigte die enorm hohe Nachfrage: „Fast jeden Tag erreichen uns Stellenanzeigen niedergelassener Physiotherapiepraxen und Krankenhäuser. Momentan verlässt uns kein Absolvent, ohne bereits eine Stelle zu haben.“ Als anerkannter Gesundheitsfachberuf hat die Physiotherapie einen nicht mehr wegzudenkenden Platz im deutschen Gesundheitswesen inne.

Die physiotherapeutische Behandlung zielt als Therapieform auf Prävention, Akutbehandlung, Rehabilitation und Nachsorge vieler Krankheiten aus nahezu allen medizinischen Fachbereichen ab und kommt daher zum Einsatz bei Störungen des Bewegungsapparates, des zentralen und peripheren Nervensystems sowie bei Erkrankungen der inneren Organe sowie und psychischen Störungen. Entsprechend werden Krankengymnastik und die Maßnahmen der physikalischen Therapie als natürliche Heilverfahren in Krankenhäusern, Praxen oder anderen Gesundheitseinrichtungen angeboten.

„Softskills“ gefragt

Die Ausbildungsdauer beträgt drei Jahre und besteht aus praktischem und theoretischem Unterricht. Während der Ausbildung wird das in der Fachschule vermittelte theoretische Wissen im praktischen Teil angewandt. Einfühlungsvermögen und Geduld, Offenheit anderen Menschen gegenüber, ein eigenes Interesse an Bewegung und Bewegungsabläufen sowie ein gewisses Organisationstalent sind wichtige Eigenschaften für diesen Beruf.

Das Berufsbild des Physiotherapeuten entwickelt sich dabei ständig weiter. Die physiotherapeutischen Methoden werden zunehmend wissenschaftlich untersucht. Entsprechend schreitet auch die Akademisierung dieses Berufsbildes voran.

Viele Physiotherapieschulen bieten daher bereits während der schulischen Ausbildung ein duales Studium in Kooperation mit Hochschulen an, das mit dem Bachelor abschließt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage