25. Juni 2017, 12:38 Uhr   Regenschauer, 22°C zum Wetter
Ein Angebot von

Berufsfindung: Berufsberater nach psychologischen Tests fragen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
ratgeber psychologie
Viele Neueinsteiger ins Berufsleben wissen nicht über ihre Stärken und Schwächen Bescheid. Bevor man sich also nach dem richtigen Job umsieht, sollte man einen psychologischen Test ablegen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Nürnberg. Für Schüler ist es bei der Berufsorientierung häufig schwer, herauszufinden, was ihre Stärken und Schwächen sind. Die Bundesagentur für Arbeit bietet verschiedene psychologische Tests an, die bei der Analyse helfen, sagt Paul Ebsen von der Bundesagentur für Arbeit.

Weist der Berufsberater nicht von sich aus auf diese Möglichkeiten hin, sollten Jugendliche gezielt nach den Tests fragen. Die Angebote sind kostenlos. So gibt es etwa den Berufswahltest, der inklusive Pause rund drei Stunden dauert. Geht es darum, welcher Studiengang der richtige ist, stehen außerdem so genannte studienfeldbezogene Beratungstests (SFBT) zur Verfügung.